Geschichte

Zettl/Westhäußer/Reinhart Partnerschaftsgesellschaft mbB ist seit 1977 Ihre kompetente Anlaufstelle für Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und -beratung, Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge in Rosenheim.

1977: Gründung als Einzelkanzlei durch Herrn Werner Zettl

1994: Begründung einer Sozietät mit der langjährigen Mitarbeiterin Frau Christa Stettner und Herrn Wolfgang Westhäußer. Herr Westhäußer war rund zehn Jahre in leitender Position bei einer  international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Big Four) in München tätig.

1997: Kanzleierweiterung durch Übernahme der Wirtschaftsprüfungs- und  Steuerberatungskanzlei Karl Reiner in Rosenheim.

2007: Frau Christa Stettner ist aus privaten Gründen aus der Kanzleiführung ausgeschieden, ist jedoch noch immer in der Gesellschaft als freiberufliche Mitarbeiterin tätig.

2014: Umwandlung der Werner Zettl & Partner GbR in die Zettl/Westhäußer Partnerschaftsgesellschaft mbB

2014: Aufnahme  von Herrn Florian Reinhart in die Partnerschaft. Herr Reinhart war fünf Jahre in leitender Position bei einer international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft  (Big Four) in München im Bereich Familienunternehmen tätig.

2014: Umfirmierung  in die Zettl/Westhäußer/Reinhart Partnerschaftsgesellschaft mbB sowie Anerkennung durch die Wirtschaftsprüfungskammer als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie durch die Steuerberaterkammer München als Steuerberatungsgesellschaft.

2017: Aufnahme von Herrn Dominik Lindner in die Partnerschaft. Herr Lindner ist seit 2012 in der Gesellschaft und war davor in München bei einer international ausgerichteten Steuerberatungs-gesellschaft in leitender Position tätig.

2020: Herr Werner Zettl scheidet aus der Partnerschaft aus. Herr Zettl begleitet die Partner der Gesellschaft weiter als externer Berater in einer engen Kooperation.

Liebe Kundinnen und Kunden!

Das Coronavirus (Covid-19) hat die heimische Wirtschaft erreicht. Wir nehmen die Verantwortung in der sich aktuell schnell verändernden Lage sehr ernst. Um Sie in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zu unterstützen, gleichzeitig aber auch Ihre und unsere Gesundheit zu schützen, haben wir zwar geöffnet, dies jedoch eingeschränkt.

Das bedeutet für Sie als unseren Kunden:

Wir sind für Sie ab sofort nur noch per E-Mail und Telefon erreichbar, nicht mehr persönlich vor Ort. Sollte es in Ihrem Fall einen Grund für einen zwingend notwendigen persönlichen Austausch geben, bitten wir Sie, diesen vorab telefonisch abzustimmen. Per Telefon und E-Mail stehen wir Ihnen natürlich gerne für Rückfragen zur Verfügung!

Wir wünschen Ihnen in diesen herausfordernden Zeiten alles Gute und vor allem, dass Sie gesund bleiben!

OK